SCHLAGZEILE:
Aufgedonnert:
Gewitter im Anzug

login-essen.de - Archiv

Fangnummern 23.07.08 - 11:41:18 von Sp0cky
Soo da ruft mich do so eine blöde Nummer andauernd an und quatscht mir auf den AB.. aber keine Nachricht oder sonstiges ... nein immer nur der selbe Spruch, "die Verbindung zu einem unserer Interviewpartner wird gerade hergestellt, bitte haben sie noch einen Moment Geduld....." etc etc .. dann nach so einer Minute meldet sich dann eine Stimme .. die nicht mal weis das nen AB dran ist und dann immer nur Hallo .. sagt . und ist da wer .. etc .. so ein Müll ... naja da habe ich doch mal einen netten Brief bzw. eine nette Mail an den BND bzw. an die BNetza geschrieben. Und man mag es doch kaum glauben.. hier die Antwort :)
Ihre Nachricht vom: 28.05.2008
Unser Zeichen: EBxxxxxx
 
 
 
Missbrauch von Rufnummern
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir können Ihnen mitteilen, dass die Bundesnetzagentur umfangreich tätig geworden ist und die in der Anlage aufgeführten Rufnummern, die im Netz der Firma Versatel Nord GmbH, Nordstr. 2, 24937 Flensburg, geschaltet waren, bereits am 14.07.08 abgeschaltet worden sind.
 
Dem Netzbetreiber wurde ebenfalls untersagt, für Verbindungen über die 0900er-Rufnummern, eine Rechnungslegung vorzunehmen oder vornehmen zu lassen, sowie diesbezügliche Gelder zu inkassieren. Den Zeitpunkt für den Beginn des Verbots für die jeweilige Rufnummer können Sie der Anlage entnehmen.
 
Bitte melden Sie sich, wenn nach dem angegebenen Zeitpunkt diese Gespräche trotzdem auf Ihrer nächsten Telefonrechnung erscheinen sollten und schicken Sie uns eine Kopie der betreffenden Rechnung mit, aus der der Zeitpunkt des Anrufs und die Rufnummer erkennbar sind.
 
Rufnummerninhaber und Nutzer der Rufnummern ist die Firma Worldwide Venture Ltd., Flughafenallee 26, 28199 Bremen.
 
Wir hoffen, Ihnen damit weitergeholfen zu haben.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihre Bundesnetzagentur
 
mailto: rufnummernmissbrauch@bnetza.de
fon 0291/9955-206
fax 0291/9955-180
 
Bundesnetzagentur
Außenstelle
MeschedePostfach 11 51
59851 Meschede
 
Wichtig:
Die Bundesnetzagentur weist darauf hin, dass das Telekommunikationsgesetz (TKG) nicht die Möglichkeit eröffnet, Verbraucher bei der Durchsetzung ihrer zivilrechtlichen Ansprüche zu unterstützen. Betroffene sind selbst verantwortlich, ihre zivilrechtlichen Ansprüche, ggf. mit Hilfe eines Rechtsbeistandes, zu verfolgen. Es wird insbesondere darauf hingewiesen, dass von der Bundesnetzagentur eingeleitete Maßnahmen nicht zwangsläufig zu einer Lösung zivilrechtlicher Einzelfälle führen.
 
Allgemeine Hinweise:
Im Rahmen der Beschwerdebearbeitung zum Rufnummernmissbrauch erhält die Bundesnetzagentur eine Vielzahl von Anfragen. Die an die Bundesnetzagentur gerichteten Schreiben werden in jedem Fall erfasst und können gegebenenfalls Hinweise auf eine Missbrauchssituation geben. Die Bundesnetzagentur geht diesen Hinweisen nach, indem der Sachverhalt ermittelt und nachvollzogen wird. Bei einer gesicherten Beweislage ergreift die Bundesnetzagentur wegen des Rufnummernmissbrauchs Maßnahmen, wie z. B. die Abschaltung der Rufnummer, Rücknahme der Dialerregistrierung u. a.. Die von der Bundesnetzagentur ergriffenen Maßnahmen finden Sie auf der Internetseite www.bundesnetzagentur.de. unter „Rufnummernmissbrauch-Spam-Dialer“, „Maßnahmen gegen Rufnummernmissbrauch“. Dort finden Sie auch weitere Informationen und Formblätter.



Schlagwörter: ,

Hinweis: Dies ist ein alter Artikel aus unserem Archiv, neuere Artikel findest Du unter News.