SCHLAGZEILE:
Produziert nur noch Flickenteppiche:
Schneider leidet an Stoffwechselkrankheit

login-essen.de - Archiv

Gods Army - ASHES TO LIGHT 29.06.09 - 19:31:48 von lordoberon
ASHES TO LIGHT - ...aus der Asche ins Licht....

Gods Army Band

Kann man die Band um den Army Leader Sid Armageddon nach sieben Jahren Bandgeschichte inklusive diverser Samplerveröffentlichungen und gelungener Live- Performances mit Bands wie The Escape, Other Day, Welle Erdball, Jesus on Extasy, auf dem WGT, Schattentanz Open Air oder Essen Original Festival auch kaum als Newcomer bezeichnen, so zeigt die Army 2008, dass sie immer wieder für eine Überraschung gut ist.

Gab es kurz nach Ihrer Show als Support für Jesus on Extasy diverse Umbesetzungen und ging die Army zunächst dem "feat.Taja Anima" Projekt nach, so führte doch letztendlich genau dieser Sachverhalt dazu, dass Amy Faye den Weg von Sid, Slay, Alisha und Ablaz kreuzte. Innerhalb weniger Wochen formierten die fünf eine neue ARMY, die so authentisch und überzeugend ist, daß auch kein Zweifler mehr daran vorbeikommen dürfte. Und so zieht die Army nun mit erneuertem Line Up frisch gestärkt in ihre nächste Schlacht!

Shadows of the past? – Light of the future !!!

Wohl niemand, der die neue Army live erlebt hat dürfte auch nur den geringsten Zweifel daran haben, das dieser Sound einfach nur ROCKT.

Amys Sopran bildet den perfekten Gegenpart zu Sids Rockvoice und während Ablaz und Slay dafür Sorge tragen, dass die Saiteninstrumente rocken wie nie zuvor, geht Alisha hinter den Keyboards in Gefechtsstellung um mit fliegenden Fingern die Stimmen klanggewaltig zu untermalen, bis auch der letzte sich dem Rhythmus beugend tanzt. Alle 5 arbeiten nun mit Feuereifer an der Erfüllung ihrer Mission : Die Tanzflächen zu rocken!

Ashes to Light,
einen passenderen Namen könnte die aktuelle Scheibe der Army wohl kaum tragen, denn zeigt sie die Entwicklung von den Songs des "feat.Taja Anima Projektes" wie Bloodbound oder Erinnerung hin zu frischen, neuen Kompositionen wie Fifteen, Violet, oder Ewigkeit in sich. Mit außergewöhnlicher Ausstrahlung und Präsenz, einem frischen, energiegeladenen und tanzflächentauglichen Sound, den man nicht mehr aus dem Kopf bekommt und dem Anspruch, ihr Publikum immer wieder aufs neue zu faszinieren, hat die Army mit ASHES TO LIGHT ein Werk geschaffen, das sowohl auf CD als auch live jeden Skeptiker überzeugen sollte und zweifellos zu den hitverdächtigsten Produktionen des Jahres gezählt werden muss. Eine gelungene Symbiose aus Gothic, Electro und Metal Elementen. Tanzflächentaugliche Beats, drückende Gitarren und ohrwurmverdächtige Melodien gepaart mit den absolut überzeugenden Vocallines von Sid und Amy dürften noch einige Tanzflächen füllen.

Die Verhandlungen über den Release von „Ashes to Light“ haben begonnen und die ersten Shows für das Jahr sind bestätigt; weitere sind in Planung. Eine stetige Zunahme der Fangemeinde und Anfragen von DJ..s und Magazinen selbst aus USA und UK bestätigen die wachsende Beliebtheit der Band.

Über 100.000 Plays der neuen Songs bei Myspace Deutschland sprechen eine deutliche Sprache. Seit März 2008 findet sich die Band in den Myspace Germany Charts auf den führenden Plätzen.

Platz 1 der Myspace Deutschland Charts in den Kategorien Gothic und Industrial, den die Band über Wochen behaupten konnte und In den Kategorien ROCK und Myspace Musik Allgemein auf die respektablen Plätze 3 und 7 einstieg. Als featured Artist bei Vampirefreaks.com gab es durchweg positiven Zuspruch und mit Ihrer Version des Garden of Delight Klassikers „Agony“ gewannen GODS ARMYden “A tribute to G.O.D.“ Cover Contest und konnten die Gothic Legende am 01.11. 2008 überzeugend auf deren final Gig in Berlin supporten. Doch schon davor konnten die Fans die Army bereits auf dem diesjährigen ESSEN ORIGINAL Festival erleben, wo die Band mit einer umjubelten Performance Ihre fast zweijährige Bühnenabstinenz beendete.

Link zur Website: www.gods-army.net
Link zum offiziellen MySpace-Profil: MySpace



Schlagwörter: Gods Army, ASHES TO LIGHT,

Hinweis: Dies ist ein alter Artikel aus unserem Archiv, neuere Artikel findest Du unter News.